Geratehaus

Nach einer Bauzeit von eineinhalb Jahren wurde im September 1990 das neue Gerätehaus in der Waldhauserstrasse 69 fertiggestellt. Der Feuerwehr Schönau steht eine Nutzfläche von 814qm zur Verfügung. Die Wohnfläche des Gerätewartes beträgt 116qm. Die Gesamtkosten einschließlich des Grunderwerbs beliefen sich auf 2.691.442,31 DM.

In der Fahrzeughalle ist der ELW. TLF 16/25 mit technischer Zusatzbeladung, LF-16/12 sowie Heuwehrgerät und ein Mehrzweckanhänger untergebracht Das vom Feuerwehrverein angekaufte und restaurierte LF-8/8 befindet sich ebenfalls in der  

 

_________________________________________________________________________________________________________

Die zwei Bilder unterhalb zeigen die Atemschutzpflegestelle mit Befüllmöglichkeit für 200- und 300 bar Atemluftflaschen sowie Maskentrockenschrank und diversen Prüf- und Messgeräten

Die Werkstatt, das Reich der Gerätewarte. Hier wird ein Großteil aller anfallenden Arbeiten und Reparaturen sowie Wartungen und Geräteprüfungen durchgeführt

Reparaturen und Wartungen an sämtlichen Funkgeräten sowie Meldeempfängern durchgeführt Desweiteren werden hier die Accus für sämtliche Hand- und Helmlampen geladen und gewartet

_________________________________________________________________________________________________________

In der Funkzentrale werden bei größeren Schadenslagen oder Einsätzen innerhalb der Gemeinde diese koordiniert und begleitet. Zusätzlich zum 4 m- und 2 m Funk befinden sich 2 befinden sich 2 Netzwerkdrucker und Faxgerät in der Zentrale.

Ebenfalls ist ein Büro mit PC. Kopierer und Besprechungsecke vorhanden sowie ein gut ausgestatteter Bereitschaftsraum mit Küchenzeile. Der Schulungsraum bietet Platz für 35 Personen und ist mit einem Experimentiertisch. Overheadprojektor, mit einem Beamer und einer Multimedia Anlage ausgestattet.